Beratungstelefon der Igelstation Kollbrunn
076 365 40 52

Täglich von 9.30 – 11.30 Uhr

 

Bitte beachten Sie, dass Igel unbedingt telefonisch vorangemeldet werden müssen.

 

Sind wir nicht erreichbar?

Es ist dringend:
Rufen Sie den Tierrettungsdienst an
0800 211 222

Es eilt nicht so:
Rufen Sie am nächsten Tag während der Beratungszeit an oder füllen Sie das Formular unten auf der Seite aus.

Igel gefunden?

Er braucht Ihre Hilfe

  • wenn er apathisch ist.

  • wenn er sich auch bei Berührung nicht einkugelt.

  • wenn er verletzt ist.

  • wenn er hinkt.

  • wenn Schmeissfliegen und/oder Maden zu sehen sind.

  • wenn der Igel ungewöhnlich stinkt.

  • wenn er hustet, röchelt oder keucht.

  • wenn er mager ist oder im Spätherbst weniger als 500 g wiegt.

Was können Sie tun?

Wenn der Igel offensichtlich schwer krank oder verletzt ist

  • bringen Sie ihn in die nächste Tierarztpraxis, in der Region Winterthur erreichbar unter der Notfallnummer 0900 908 908 (CHF 3.50/Min.) oder
  • kontaktieren Sie den Tierrettungsdienst 0800 211 222

 

In der Zwischenzeit richten Sie dem Igel eine Notunterkunft ein:

  • Legen Sie dafür die Badewanne oder eine grosse Schachtel mit Zeitungspapier aus.
  • Stellen Sie eine kleinere Schachtel mit zerknülltem Haushaltspapier als Unterschlupf hinein und bieten Sie Wasser und etwas trockenes Katzenfutter an.

 

Beobachten Sie:

  • ob der Igel frisst
  • ob er Durchfall hat
  • ob Ihnen Blutspuren oder andere Besonderheiten auffallen

Auswilderungsplätze gesucht!

Aktuell suchen wir Auswilderungsplätze für Igel. Folgende Kriterien sollten erfüllt sein:

  • möglichst naturnaher Garten mit Sträuchern/Hecken
  • keine dicht befahrenen Strassen oder Gleise angrenzend
  • geeignete Umgebung für ein langes Igelleben
  • 2–3 Wochen Zeit für die tägliche Kontrolle und Fütterung

Auswilderungsgehege sowie Schlaf- und Futterboxen können bei uns ausgeliehen werden. Bei Interesse melden Sie sich gerne während unseren Telefonberatungszeiten.

Vorstandsmitglieder gesucht

Gesucht werden Personen:

  • die Lust haben, in einem tollen Verein mitzuwirken
  • über vertiefte Kenntnisse im Bereich Computer, Software, Tabellenkalkulationen etc. verfügen
  • teamfähig sind
  • sorgfältiges Arbeiten gewohnt sind
  • und natürlich Interesse an bzw. ein Grundwissen über Igel haben
 

 

Babyigel-Schöppeler*innen

  • Interesse zur Ausbildung als Schöppeler*in
  • Zeit sich während der Babysaison (Frühling bis Sommer) um Igelbabys zu kümmern. Das ist ein 24-Stunden-Job!
  • gute Auffassungsgabe, strukturiertes Arbeiten, verantwortungsbewusst
  • Freude an der Arbeit mit Igeln

Helfer*innen gesucht

 

Aktuell suchen wir freiwilige Helfer*innen für folgende Tätigkeiten:

 

Igelfachperson/en (1-2 Personen)

  • Interesse zur Ausbildung als Igelfachperson
  • Zeit für regelmässige, ehrenamtliche Einsätze auf der Igelstation Kollbrunn
  • medizinische Kenntnisse von Vorteil
  • gute Auffassungsgabe, strukturiertes Arbeiten
  • verantwortungsbewusst und teamfähig
  • Freude an der Arbeit mit Igeln

 

Bei Interesse melden Sie sich gerne per Kontaktformular.

Kontakt zur Igelstation Kollbrunn

Spenden

Alle Mitarbeitenden der Station Kollbrunn arbeiten ehrenamtlich, jede Spende kommt also vollumfänglich den Igeln zugute. 

Um die täglichen Ausgaben für Unterkunft, Medikamente und vieles mehr zu bezahlen, sind wir auf Spenden angewiesen. Wir freuen uns darum sehr, wenn Sie uns finanziell unter die Arme greifen.

Jeder Franken hilft!

Spenden können Sie direkt auf unser PC-Kto. 15-842932-5, IBAN CH35 0900 0000 1584 2932 5 oder per Twint.

Die Spenden können von den Steuern abgezogen werden. Eine Spendenbestätigung erhalten Sie jeweils Ende Jahr.

Freiwilligenarbeit auf der Igelstation Kollbrunn

Freiwillige helfen beim täglichen Reinigen der Igelunterkünfte und der Pflege der Igel. Interessierte, die bspw. bereits über einen tiermedizinischen Hintergrund verfügen, können unter Umständen nach einer gewissen Zeit auch zu Igelfachpersonen ausgebildet werden.